Geboren und aufgewachsen in Vianden , Luxemburg.

Gesang- und Opernstudium bei Carmen Welter-Jander, Prof. Ionel Pantea, Prof. Mike Rhodes und Prof. Marga Schiml.

Erste Bühnenerfahrungen am “Kasemattentheater Luxemburg“

Erstes Engagement 1992 am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken. Debütiert dort als Figaro/Nozze. Es folgen Partien wie Germont/Traviata, Ford/Falstaff, Belcore/Liebestrank, Ollendorf/Bettelstudent, Danilo/ Witwe, Falke/Fledermaus, Pilatus/Jesus Christ Superstar, Ramiro/ Heure Espagnole sowie die Titelpartien Rigoletto, Don Giovanni und Enrico von Manfred Trojahn.

Inszeniert folgende Dicks-Operetten: Mumm Séis und De Scholdschäin im Jahre 1990 für das Wiltzer Festival und singt die Hauptpartien. Seine Mumm Séis – Inszenierung 2011 kannte in Luxemburg einen Riesenerfolg (29 Vorstellungen vor 6000 Zuschauern !!)

War seit 1997 als freischaffender Sänger an zahlreichen renommierten Häusern engagiert : Karlsruhe , Mannheim , Bern , Innsbruck , Bonn, Leipzig, Düsseldorf, Klangbogen und Volksoper, Wien sowie Komische Oper , Berlin .

Besonders interessante Aufgaben waren Sancho Panza/Massenet in Osna-brück , Don Giovanni in Warschau , Escamillo in Széged/Ungarn sowie Falstaff/Salieri , Renato/Maskenball und Gloster/Lear in Innsbruck, sowie sein gefeierter Verdi/FALSTAFF 2005 in Darmstadt.

Sang im Winter 2001/02 am SAN FRANCISCO OPERA HOUSE die Partie des Baron Zeta in Lustige Witwe (Merry Widow) mit Partnern wie Angelika Kirchschlager, Frederika von Stade, Yvonne Kenny und Bo Skovhus in der Inszenierung von Lotfi Mansouri. Ist als DVD erhältlich.

War von 2003 bis 2006 als Alberich im Ring am Hessischen Staatstheater Wiesbaden engagiert, sowie im März 05 als erster Wozzeck in Israel, an der Oper Tel Aviv.

Ist seit 2004 ständiger Gast an der WIENER VOLKSOPER. (Baron Weps/ Vogelhändler, Häuptling Abendwind, Präsident/Kuhhandel, Zsupàn/ Zigeunerbaron, Ypsheim/Wiener Blut, Frank / Fledermaus, Jupiter / Orpheus in der Unterwelt, Baron Zeta/Lustige Witwe, Panneke/Frau Luna.

Seit 2002 große Erfolge mit seinem Ensemble (Anfangs “Théâtre BATACLANG) seit 2007 OPÉRA du TROTTOIR in Luxemburg und dem angrenzenden Ausland.

Sang und spielte seit 1990 in 85 Musiktheater-Produktionen 63 verschiedene Partien.